Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie viel Raum zum Experimentieren brauchen wir? Ist agil überhaupt radikal genug? Und was hat New Work eigentlich mit einem Minirock zu tun?

Frithjof Bergmann, Philosoph, Anthropologe und Erfinder der New Work Idee beschäftigt sich mittlerweile seit gut vier Jahrzehnten mit der Frage „Wie kann die Arbeit der Zukunft aussehen?“ So ganz brandneu sind all unsere aktuellen Betrachtungen rund um die Themen Disruption, Digitalisierung und exponentielle Veränderung so gesehen also nicht. Als Servant Leader, Agile Coach, Scrum Master, Product Owner und Teammitglied beschäftigen wir uns intensiv mit Selbstorganisation und Selbstverantwortung. Für Frithjof Bergmann ist das alleine aber noch nicht New Work. Es geht ihm um mehr als darum, die Lohnarbeit ein bisschen reizvoller zu gestalten, sie eben in einen Minirock zu stecken. Vielmehr geht es um neue Arbeit und um eine damit verbundene neue Kultur. „In der Tat erfahren viele Menschen ihre Arbeit als eine Art milde Krankheit. Sie ist nicht so schlimm wie Krebs oder Hepatitis, eher so wie eine Erkältung.“ Frithjof Bergmann

Wir möchten mit euch in der Vorweihnachtszeit ein gemütliches Experiment starten und Frithjof Bergmann zusammen lesen. Wir wählen dafür ein paar Textpassagen aus, die wir in der Gruppe lesen und reflektieren. Wie viel New Work steckt in unserer Arbeit schon drin? Wo sehen wir Potenziale? Und was geht uns sonst noch so durch den Kopf?

Wir freuen uns auf eine rege Diskussionen und einen bereichernden Austausch. Und da wir uns ja in der Adventszeit befinden, freuen wir uns auch, mit euch den einen oder anderen Keks zu knabbern und ein Glas Glühwein zu trinken.

 

Programm

18.00 Uhr | Unsere Türen sind geöffnet
18.30 Uhr | Beginn der gemeinsamen Lesestunde
Ab 20.00 Uhr | Ausklang bei kühlen und glühenden Getränken und Networking

 

Tickets

Das Event ist kostenlos. Wir bitten dich aber um eine verbindliche Anmeldung bei Xing.

 

Anfahrt

Zufahrt über Oskar-Jäger-Straße 170, 50825 Köln. Fahrt einfach durch die Schranke auf den Parkplatz (kostenpflichtig), nach ca. 150 Metern links seht ihr unsere grüne Bürotür.